Zeigt: 58 RESULTS
Artemis Athenais: Forensic Skulls, Zeichnung auf Backpapier, 2012
Angst Einsamkeit Gesundheit Glück Liebe

Gesundheit entsteht aus guten sozialen Beziehungen, ausschließlich

Nein, das Duschgel, auf dem steht, es bringt uns Lebensfreude, Vitalität und Balance, bringt uns das nicht. Gesundheit1„Health is a state of complete physical, mental and social well-being and not merely the absence of disease or infirmity.“ (WHO Definition zu Gesundheit von 1946) ist eine Folge von positiven Einstellungen (Optimisten leben nachweislich länger), positiven Gedanken …

(c) Karl Baumann 2020: Leere, Axamer Lizum im Juli, iPhone 7
Liebe Macht

Über die Macht

Macht ist ein komplexes Konstrukt, denn es bedingt Kommunikation innerhalb sozialer Systeme und doch ist das grundsätzliche Wesen der Macht in zwischenmenschlichen Beziehungen wohl recht klar und eindeutig. Die meiste Macht hat immer diejenige/derjenige, die/der nichts will und nichts braucht von der/dem anderen. So paradox es vielleicht klingen mag, doch die Person, die am wenigsten …

(c) Karl Baumann 2020: Boot im Lago di Garda, November in Garda, iPhone 7
Einsamkeit Freiheit Glück Zeit

… angekommen.

Es geht, es wächst, es treib. Dich hinfort. Hinfort in die Unendlichkeit der Ewigkeit in einem Moment. Kein Wort. Kein Verstand. Keine Vernunft. Kein Gedanke. Die Balance ergibt sich aus dem Schaukeln. Die Ruhe verbindet sich mit der Welle. Der Blick verliert sich in der Ferne. Der Körper entkoppelt sich von der Zeit. Die Geräusche …

(c) Karl Baumann 2012: Licht, Straden, Apple iPhone 4S
Erfolg Liebe Lust

Bedingungslose Liebe und Beziehung

Es ist wohl eine der schwierigsten Fragen in unserem sozialen Leben, wie passt die „bedingungslose Liebe“ mit „Beziehung“ zusammen. Die Antwort kommt direkt und klar und deutlich – „Beziehungen“ sind vielfältig, wohl so vielfältig, wie wir Menschen selber auch. Die „bedingungslose Liebe“ ist die Grundlage, jedoch keineswegs die Garantie für das Gelingen einer langfristigen Beziehung. …

(c) Karl Baumann 2013: Lichter, Basel im Mai, Samsung NX20
Freiheit Glück Liebe Wahrheit

Über meine Liebe zu Dir

Die Liebe, sie ist wunderschön.Die Liebe, sie ist das einzig Wesentliche.Die Liebe, sie tut so weh. Die Liebe, sie bleibt, ein Leben lang. Die Liebe, sie ist ein Kind der Verliebtheit.Die Liebe, sie kann niemand verstehen.Die Liebe, sie kommt und keiner weiß woher.Die Liebe, sie ist ein Lächeln, ein Blick, eine sanfte Berührung.Die Liebe, sie …

(c) Karl Baumann 2018: Spinne im Netz, Innsbruck im Oktober, Sony NX20
Bildung Freiheit Gesundheit Kommerzialisierung Liberalisierung

Wettbewerb ist das Gegenteil von Solidarität

Im Kontext von Covid-19 kommen nunmehr vermehrt Proteste auf und es scheint zunehmend schwieriger, eine zentrale Steuerung der Maßnahmen durchsetzen zu können. Dabei verwundern zwei Themen: Solidarität:Es wird beklagt, dass die Solidarität in der Gesellschaft abnimmt. Klar ist, dass in einem solchen Extremfall, wie derzeit bei einer globalen Pandemie, nicht weiter alle Regeln überwacht und …

(c) Roland Mayrhofer 2012: Der Schutz, Wildspitze im September, SONY DSC-W85
Angst Eitelkeit Freundschaft Glück Liebe

Verletzlichkeit und bedingungslose Liebe bedingen einander

„Schwäche und somit Verletzlichkeit zu zeigen, bedeutet stark zu sein“, ist freilich einfach gesagt, die Einsicht schnell getroffen, jedoch lässt sich dies auch tatsächlich leben, gerade im Kontext von Liebe? Brené Brown forscht zum Thema menschliche Beziehungen und sieht im Umgang mit Verletzlichkeit (vulnerability) den Schlüssel zu tiefgehenden Beziehungen und letztlich somit einem erfüllten und …

(c) Karl Baumann 2016: Freedom, Zypern im Februar, Samsung NX20
Freiheit Glück Kommerzialisierung Liebe Spiel

Ökonomie der Liebe

Beschränkte Ressourcen und Preisbildung über das Verhältnis von Angebot und Nachfrage sind die wesentlichen Elemente ökonomischen Denkens. Der Wert entsteht in der Regel über eine Verknappung von Ressourcen und die sich daraus ergebende Verknappung der Verfügbarkeit. Weniger Angebot bei mehr Nachfrage erhöht den möglichen Preis und umgekehrt. Das nennt die Ökonomie dann „Preisbildung“ bei „Wettbewerb“ …